Fußball: Bundesligadebüt Robin Yalcin

Bundesligadebüt. Niederbayern ist um einen Bundesligaspieler reicher. Der aus der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf hervorgegangene Robin Yalcin feierte gestern Nachmittag im Spiel seines VfB Stuttgart gegen den FC Augsburg sein Debüt in der Beletage des deutschen Fußballs. Der 20-jährige Defensivspezialist und Nachwuchsnationalspieler wurde in der 75. Minute eingewechselt, konnte an der 1:4-Niederlage aber natürlich nicht mehr viel ändern. Grund zum Feiern hatte bei dieser Partie dagegen ein anderer Niederbayer: Für Augsburg-Coach Markus Weinzierl bedeutete dieser Erfolg nicht nur den höchsten Auswärtssieg der Augsburger Bundesligageschichte, sondern auch das achte Spiel in Folge ohne Niederlage.