Gelöbnis Regen

Beim Panzergrenadierbataillon 112 Regen geht es momentan ganz schön zur Sache: Auf der einen Seite die immer wiederkehrende Debatte um den Erhalt des Standortes, jetzt auch noch die Vergewaltigungsvorwürfe gegen eine Soldaten und dann die Aussetzung der Wehrpflicht, die mit Sicherheit einige Veränderungen in der Bayewaldkaserne mit sich bringen wird. Kein Wunder also, dass über dem letzten öffentlichen Gelöbnis von Grundwehrdienst-leistenden gestern Abend ein Hauch von Wehmut lag.