Großaufgebot an Rettungskräften – Frachter auf der Donau verunglückt (SR)

Havarie –  Großaufgebot an Rettungskräften sichert verunglückten Frachter bei Straubing!

Zu einem Notfall an der Schleuse in Straubing ist die Wasserschutzpolizei Deggendorf am frühen Mittwochmorgen gerufen worden. Ein französisches Gütermotorschiff, das mit 950 Tonnen Weizen beladen ist, hatte am Dienstagabend auf Höhe Bogen eine Grundberührung. Erst während der Schleusung in Straubing stellte die Besatzung fest, dass das Schiff dadurch leck geschlagen war.