Hitzewelle – Algenwachstum in Badeweihern bereitet zunehmend Probleme (Ndb.)

Ganz Deutschland schwitzt und schwitzt. Doch die andauernde Hitzewelle trifft nicht nur die Menschen, Tiere und Pflanzen, sondern auch die Gewässer in der Region. Die Weiher im Landkreis Straubing-Bogen beispielsweise haben mittlerweile im Schnitt Temperaturen bis zu 24 Grad. Ein Zustand, der für die Fische bald lebensgefährlich werden könnte. Und auch das Baden in einigen Seen wird zunehmend gefährlicher.