Hochwasser-Rückblick – Hilfsbereitschaft unter Landwirten

Von der Hochwasserkatastrophe 2013 waren Mensch und Tier gleichermaßen betroffen. Viele Landwirte in Stadt und Landkreis Deggendorf haben vorübergehend Haus und Hof verloren, nicht aber die Hoffnung. Dass lag mit Sicherheit auch an der riesengroßen Solidarität, die nicht nur den Menschen, sondern auch den Tieren entgegen gebracht wurde. So fanden rund 80 Rinder vorübergehend eine Unterkunft im Bayerischen Wald.