Natur vs. Tourismus

Die Natur ist zweifelsfrei das Kapital des Bayerischen Waldes. Mit sanftem Tourismus versuchen heimische Jungunternehmer dieses Potential für sich und das Image des bayerischen Waldes zu nutzen. Doch Einigen wird der Tourismus zu „unsanft“. Die örtlichen Umweltverbände und Fischereivereine möchten eine Verordnung gegen die übermäßige Nutzung des Regens für den Kanusport. Sie sehen den Lebensraum Fluss gefährdet.