Protest – Grüne fordern Ratsbegehren zu Klärschlamm-Verbrennungsanlage in Straubing

Bereits im Februar 2017 hat der Straubinger Stadtrat für die Errichtung einer Klärschlammverbrennungsanlage gestimmt. 120.000 Tonnen Klärschlamm sollen dort künftig pro Jahr verbrannt werden. Den Stadträten der Grünen ist diese Anlage allerdings deutlich zu groß. Die Befürchtung:  Eine Belastung durch Abgase und Schadstoffe, die für die Stadt nicht tragbar ist. Deshalb fordern sie jetzt ein Ratsbegehren.