Warteraum Feldkirchen – Aktueller Stand und wie würde es nach Abzug der Bundeswehr im Sommer weitergehen? (Feldkirchen)

Situation vor Ort – Warteraum Feldkirchen im Fokus der Politik!

Trotz Winter kommen täglich nach wie vor bis zu 2.500 Flüchtlinge in Deutschland an. Hochgerechnet bei gleichbleibender Zahl würde das für das Jahr 2016 mehr als 900.000 Asylbewerber bedeuten. Auch, wenn derzeit offenkundig deutlich weniger Menschen bei uns Asyl suchen als noch im Herbst, fordern viele Politiker dennoch eine Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen pro Jahr. Auch der Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion Thomas Kreuzer befürwortet dies. Am Dienstagabend hat er den Wartebereich in Feldkirchen besucht, um sich selbst ein Bild von der Lage vor Ort zu machen. Und auch die Unterstützung seitens der Bundeswehr in der Flüchtlingssituation war dabei Thema.