Weltrekordversuch – Slackline über die Donau (SR)

Den klassischen Seiltanz kennt man ja am besten aus dem Zirkus. Seiltanz, das nennt man heute „Slackline“. Denn die vor allem bei jungen Menschen beliebte Trendsportart hat sehr viel mit der klassischen Akrobatik auf dem Seil gemeinsam. Der Unterschied: Beim Slackline spannt man das Seil auch gern mal über eine Gebirgsschlucht, um diese zu überqueren. Also warum nicht auch über einen Fluss? Dachte sich auch der Profi-Slackliner Lukas Irmler, und wollte deshalb am Wochenende per Slackline über die Donau in Straubing gehen.