Freie Fahrt mit zwei Spuren mehr – So soll der sechsspurige Ausbau der A3 bei Deggendorf ablaufen!

64.000 Fahrzeuge – das ist die Anzahl der Fahrzeuge, die im Schnitt pro Tag auf der A3 bei Deggendorf unterwegs sind. Mehr, als die Strecke tragen kann. Unfälle und Staus sind die Folge auf der mittlerweile 50 Jahre alten Autobahn. Das Teilstück zwischen dem Kreuz Deggendorf und der Anschlussstelle Hengersberg soll deshalb auf sechs Spuren erweitert werden. Über den aktuellen Planungsstand hat am Montag die Autobahndirektion Südbayern informiert.